Hackathon kompakt
Mentor*innen und Projektideen

Mentor*innen und Projektideen

MICHAEL FRIEDMANN

Portrait Michael Friedmann Portrait Michael Friedmann Portrait Michael Friedmann

Funktion: CEO von QNC GmbH und Prime Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Lehrbeauftrager an der Uni Hannover und Wien für Legal Tech

Interessantes: Hat ab 1993 Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover studiert und 1997 und 2000 diese erfolgreich abgeschlossen. Die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft beim OLG Celle erfolgte 2001.

Projektidee Team QNC

Anonymisierung von persönlichen Daten - Noch immer werden in Deutschland nur ca. 1% aller gerichtlichen Entscheidungen veröffentlicht. Als Hauptgrund für die schleppende Veröffentlichungsquote wird häufig das Fehlen eines zuverlässigen Tools genannt, welche die Urteile von persönlichen Daten wie Namen und Adressen bereinigt. Auch für viele KI-Anwendungen im privatwirtschaftlichen Bereich ist eine Arbeit mit anonymisierten Daten Grundvoraussetzung. - (Team QNC)

DR. RALPH PREISS

Portrait Ralph Preis Portrait Ralph Preis Portrait Ralph Preis

Funktion: Projektmanager in der QNC GmbH

Interessantes: Dr.rer.soc.oec. an der Wirtschaftsuniversität Wien - 2001-2004
Mag.rer.soc.oec. an der Wirtschaftsuniversität Wien - 1987-1992
Master European Integration (Law) an der Donau-Universität Krems (Österreich) - 1992 -1993

Projektidee Team QNC

Zusammenarbeit mit Michael Friedmann. - (Team QNC)

JAN SCHÄTZEL

Portrait Jan Schätzl Portrait Jan Schätzl Portrait Jan Schätzl

Funktion: Rechtsanwalt bei KSB INTAX seit 2013 mit dem Tätigkeitsbereich: Gesellschaftsrecht mit Schwerpunkt Venture Capital

Interessantes: Seit 2015 beschäftige ich mit dem Thema Legal Tech. Ende 2018 habe ich die Kanzlei dazu gebracht, sich diesem Thema offiziell anzunehmen. Seitdem habe ich ein Legal Tech Team aufgebaut. Wir haben bereits 5 Studenten angestellt, die sich ausschließlich mit dem Thema Legal Tech beschäftigen.

Persönlich interessiere ich mich generell für innovative Geschäftsmodelle und bin auch selber als Gründer eines Startups aktiv. Mit meinen Mitgründern habe ich im März 2019 die cropspot GmbH gegründet, mit der wir versuchen den Getreidehandel zu digitalisieren.

In meiner Freizeit mache ich gerne Sport und bin leidenschaftlicher NBA Fan.

Projektidee Team KSB Intax

Entwicklung eines Tools zur Feststellung für Unternehmen, ob eine Pflicht zur Aufnahme ins Transparenzregister besteht.

SARAH C. SCHLÖSSER

Portrait Sarah C. Schlösser Portrait Sarah C. Schlösser Portrait Sarah C. Schlösser

Funktion: Rechtsanwältin für u.a. Gewerblichen Rechtsschutz; Designrecht und Datenschutzrecht

Firma/Institution: Schindhelm Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Hannover

Interessantes: Sarah Schlösser ist seit 2010 Rechtsanwältin und berät in- und ausländische Unternehmen u.a. im Bereich Datenschutzrecht. Seit 2015 ist sie Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz und Datenschutzbeauftragte. Sarah Schlösser begleitet u.a. Startups beim Aufbau ihrer Online- und Social-Media-Präsenzen und ist ebenfalls für diverse Veranstalter als Vortragende tätig, insbesondere im Datenschutzrecht.

Warum sie sich auf den Datenschutz spezialisiert? Weil  man ihm einfach nicht entkommt und er sehr eng mit dem IP-Recht zusammenhäng

Projektidee Team Kanzlei Schindhelm

Ein Recherchetool, das es Startups ermöglicht, eine Identitätsrecherche nach einem Marken-/Firmennamen durchzuführen auf Basis der veröffentlichten Eintragungen im Register des Deutschen Patent- und Markenamtes sowie des Amtes der Europäischen Union für Geistiges Eigentum. Wenn möglich, sollte auch eine Internetrecherche nach identischen Bezeichnungen und eine Recherche in einem Unternehmensregister mit umfasst sei. (Team Schindhelm)

DR. KUUYA J. CHIBANGUZA, LL.B.

Portrait Josef Kuuya Chibanguza Portrait Josef Kuuya Chibanguza Portrait Josef Kuuya Chibanguza

Funktion: Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht

Firma/Institution: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Interessantes: Dr. Kuuya Josef Chibanguza ist Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht. Kuuya Chobanguza wird oft zur Beratung von Fragen der Minimierung von (Produkt)Haftungsrisiken im digitalen Kontext für nationale und internationale Mandaten empfohlen. Eine besondere Expertise hat Dr. Chibanguza bei der Beilegung von gerichtlichen sowie außergerichtlichen Streitigkeiten erworben. Außerdem ist er einer der Direktoren des Interdisziplinären Instituts für Automatisierte Systeme e.V. (RifaS) in Hannover.

Projektidee Team Kanzlei Luther

Die Entwicklung einer Notar-App: Die Notar-App soll die Gründung einer Gesellschaft erheblich vereinfachen und zu einer effizienten Urkundsvorbereitung beitragen. Der Nutzer klickt sich in der App durch einen Fragenkatalog. Die App übermittelt sodann die Eingaben direkt an das Notariat. Dieses wertet die Daten im Anschluss aus, überführt sie in die eigenen Datenbanken oder Dokumentenvorlagen und fertigt die entsprechenden Dokumentenentwürfe aus. Benötigte Dokumente (z.B. Kopien des Personalausweises) können ebenfalls bereits vorab hochgeladen werden.

SIMON KÜNNEN

Bild: Simon Künnen Bild: Simon Künnen Bild: Simon Künnen

Funktion: Lehrbeauftragter am Institut für Prozess- und Anwaltsrecht für die Veranstaltung „Programmierung für Juristen“

Firma/Institution: Leibniz Universität Hannover

Interessantes: Simon Künnen hat im Jahr 2019 für die Gründung und Mitarbeit am Hanover Law Review e.V., einer Fachzeitschrift für Recht, den Wissenschaftspreis Niedersachsen erhalten. Neben der Gründung eines Unternehmens für Webdesgin und Entwicklung von Tutorenorganisationssoftware für Schulen, hat er durch die Arbeit bei IBM verschiedene Projekte geführt und mitbegeleitet.

Projektidee Team Lehrstuhl Prof. Dr. Christian Wolf

Die Analyse von BGH-Urteilen in Bezug auf die Änderung (Aufgabe oder Weiterführung von Grundsatzentscheidungen) nach einem Senatswechsel automatisieren.